Datenschutz

Navigation: Home » Datenschutz

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und Angebot. Der Schutz der Privatsphäre und die Wahrung der Persönlichkeitsrechte unserer Kunden, Geschäftspartner und Befragten sind für uns Betreiber dieser Seiten, die EARSandEYES GmbH, wesentliche Grundsätze. Um Ihnen ein möglichst hohes Maß an Transparenz und Sicherheit zu gewährleisten, informiert Sie unsere nachstehende Datenschutzerklärung darüber, welche Daten wir zu welchem Zweck erheben, wie wir diese Daten schützen und welche Rechte und Schutzmöglichkeiten Sie haben.

1. Grundsätzliches zum Schutz Ihrer Daten bei EARSandEYES

Wir halten uns strikt an die gesetzlichen Vorgaben zum Schutz personenbezogener Daten und verpflichten uns als Marktforschungsinstitut den Qualitätsstandards der Berufsverbände (BVM, ADM, ESOMAR).

Wir wenden aktuelle technische und vielfältige organisatorische Sicherheitsmaßnahmen an, um Ihre Daten zu schützen.

Art und Umfang der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

Beim Besuch unserer Website werden automatisch technische Daten durch unsere IT-Systeme erhoben und ggf. Daten (“Cookies”) auf Ihrem Computer gespeichert, die Ihnen die Nutzung unseres Angebots erleichtern. Die Erfassung von Cookies können Sie durch Einstellungen in Ihrem Webbrowser unterbinden (mehr dazu unter „Verwendung von Cookies“ und 7. „Verwendete Cookies und Funktionen von Drittanbietern“).

Andere Daten werden dadurch erhoben, dass Sie uns diese freiwillig mitteilen. Einzelne Angebote auf dieser Website, wie z.B. Kontaktformulare, Newsletter-Bestellung erfordern die Angabe bestimmter personenbezogener Daten, um Ihnen die jeweilige Funktion zur Verfügung zu stellen.

Alle Datenerhebungen werden Ihnen nachstehend ausführlich gesondert erläutert.

Wir werden niemals wissentlich ohne Zustimmung der Erziehungsberechtigten personenbezogene Daten von Personen unter 16 Jahren erheben. Wir bitten Personen unter 16 Jahren, ohne Zustimmung ihrer Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns zu übermitteln.

Verwendung und Weitergabe von Daten

Personenbezogene Daten werden ausschließlich zu den angegebenen Zwecken gespeichert und verarbeitet und ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn wir sind gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet.
Wir behalten uns vor, Ihre personenbezogenen Daten auch ohne Ihr Einverständnis an auskunftsberechtigte Stellen zu übermitteln, wenn dies nötig sein sollte, um uns gegen Angriffe zu wehren, die Straftatbestände darstellen oder die geeignet sind, die Funktionsfähigkeit unseres Webangebots zu beeinträchtigen oder aufzuheben.

Löschung von Daten

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es erforderlich ist. Entfällt der Zweck der erhobenen Informationen oder auf Ihren Wunsch hin löschen wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit bei uns oder schränken die Verarbeitung ein.

Sofern einer Löschung gesetzliche Aufbewahrungsfristen (z.B. handels- oder steuerrechtliche Pflichten) entgegenstehen, werden die Daten wie erforderlich gesperrt verwahrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Nach Ablauf der Frist werden die Daten gelöscht, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

2. Verantwortliche und Datenschutzbeauftragte

Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Verantwortliche Stelle für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf dieser Website ist die EARSandEYES GmbH, vertreten durch Susanne Maisch und Frank Lüttschwager, Oberstraße 14 B, 20144 Hamburg, Tel.: +49 40 / 822 240-0, E-Mail: info@earsandeyes.com.

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Datenschutzbeauftragte

Wir haben für unser Unternehmen einen gesetzlich vorgeschriebenen Datenschutzbeauftragten bestellt.

Ulrike Spanknöbel
Oberstraße 14 B
20144 Hamburg

Tel.: +49 40 / 822 240 – 0
E-Mail: datenschutz@earsandeyes.com

3. Ihre Rechte

Ihre Rechte als Nutzer

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie betroffene Person i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu.

Um Ihre Rechte in Anspruch zu nehmen oder wenn Sie Fragen haben, können Sie sich jederzeit an die Verantwortlichen wenden. Schreiben Sie einfach eine E-Mail an datenschutz@earsandeyes.com. Oder nutzen Sie unsere anderen Kontaktwege; diese finden Sie direkt hier oben unter 2. und im Impressum.

Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO):

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung.

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO):

Sie haben das Recht auf Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten.

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO):

Insbesondere nach Ablauf der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungsfristen haben Sie ein Recht auf Löschung Ihrer Daten.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn die Datenverarbeitung unrechtmäßig sein sollte, Sie die Richtigkeit der erhobenen Daten bestreiten oder ein Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben. Ebenso können Sie eine Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn die Daten aufgrund der Zweckerreichung einer Löschpflicht unterliegen, Sie sie jedoch zur Geltendmachung von rechtlichen Ansprüchen benötigen.

Recht auf Widerruf (Art. 7 DSGVO):

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilen, können Sie diese jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):

Sie haben das Recht gegen die künftige Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen, soweit die Verarbeitung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Beschwerderecht (Art. 77 DSGVO):

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu.

4. Erhebung und Verwendung von Daten

Automatische Datenerfassung in Server-Log-Dateien

Beim Aufrufen dieser Website erhebt und speichert der Provider der Seiten automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Benutztes Endgerät
  • Besuchte Seiten und Inhalte
  • Übertragene Datenmengen
  • Verweisende Seite (Referrer URL)
  • Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem werden diese Daten von uns allenfalls in aggregierter Form zur allgemeinen statistischen Analyse und Optimierung unseres Webangebots verwendet. Die Daten werden nicht mit anderen Datenquellen verknüpft und sind somit nicht bestimmten Personen zuordenbar.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung unserer Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Kontaktaufnahme via E-Mail, Telefon, Post

Sie haben die Möglichkeit, über unsere Kontaktdaten z.B. per E-Mail oder telefonisch mit uns in Verbindung zu treten. Die von Ihnen auf diesen Wegen übermittelten Daten (bspw. Name, E-Mail-Adresse) speichern und verwenden wir, soweit nicht anders vereinbart, ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt. Unberührt bleiben auch vertragliche Verpflichtungen, sofern die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Die Verarbeitung der bei Ihrer Kontaktaufnahme übermittelten Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Eine Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Bewerbungen

Wenn Sie uns eine Bewerbung zukommen lassen, verarbeiten wir Ihre damit verbundenen personenbezogenen Daten (z. B. Kontaktdaten, Bewerbungsunterlagen, Notizen im Rahmen von Bewerbungsgesprächen etc.), soweit dies zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist.

Rechtsgrundlage hierfür ist § 26 BDSG-neu nach deutschem Recht (Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses), Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (allgemeine Vertragsanbahnung) und – sofern Sie eine Einwilligung erteilt haben – Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Ihre personenbezogenen Daten werden innerhalb unseres Unternehmens ausschließlich an Personen weitergegeben, die an der Bearbeitung Ihrer Bewerbung beteiligt sind.

Sofern die Bewerbung erfolgreich ist, werden die von Ihnen eingereichten Daten auf Grundlage von § 26 BDSG-neu und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zum Zwecke der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses in unseren Datenverarbeitungssystemen gespeichert.

Wenn wir Ihnen kein Stellenangebot machen können, Sie ein Stellenangebot ablehnen, Ihre Bewerbung zurückziehen, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen oder uns zur Löschung der Daten auffordern, werden die von Ihnen übermittelten Daten inkl. ggf. verbleibender physischer Bewerbungsunterlagen für maximal 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert bzw. aufbewahrt (Aufbewahrungsfrist), um die Einzelheiten des Bewerbungsprozesses im Falle von Unstimmigkeiten nachvollziehen zu können (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Dieser Speicherung können Sie widersprechen, sofern Ihrerseits berechtigte Interessen vorliegen, die unsere Interessen überwiegen.

Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden die Daten gelöscht, sofern keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht oder ein sonstiger Rechtsgrund zur weiteren Speicherung vorliegt. Sofern ersichtlich ist, dass die Aufbewahrung Ihrer Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist erforderlich sein wird (z. B. aufgrund eines drohenden oder anhängigen Rechtsstreits), findet eine Löschung erst statt, wenn die Daten gegenstandslos geworden sind. Sonstige gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt.

Marketing-/ Newsletterdaten

Auf unserer Website haben Sie die Möglichkeit, Dokumente (z. B. Studienergebnisse, Whitepaper oder Leitfäden) als Download anzufordern. Voraussetzung für den Bezug dieser Materialien ist in der Regel die Anmeldung zu unserem E-Mail-Newsletter. Unser kostenloser Newsletter informiert Sie mindestens einmal im Monat über unsere Aktivitäten, aktuelle Studien sowie weitere Themen mit Marktforschungsbezug. Sie haben auch die Möglichkeit, sich über entsprechende Formulare ohne Bezug eines Downloads für den Newsletter anzumelden.

Für die Anmeldung zum Newsletter benötigen wir von Ihnen eine gültige E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang unserer E-Mails einverstanden sind („Double-Opt-in-Verfahren“). Zugleich speichern wir Ihre aktuelle IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Anmeldung für den Fall missbräuchlicher Datenverwendung oder Zugriffe. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den angegebenen Zweck, nämlich den Versand des Newsletters und ggf. des angeforderten Download-Dokuments, und geben sie ohne Ihre Einwilligung nicht an Dritte weiter.

Einsatz des Versanddienstleisters CleverReach

Für die Bestellung und den Versand von Newsletter und Download-Angeboten nutzen wir CleverReach, einen Dienst, mit dem der Newsletterversand organisiert und analysiert werden kann. Anbieter ist die CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede.

Die von Ihnen zwecks Download-Anforderung und Newsletter-Bezug übermittelten Daten (z.B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von CleverReach in Deutschland bzw. Irland gespeichert.

Ihre Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von CleverReach gelöscht. Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von CleverReach unter https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/.

Hinweis: Es gibt Fälle, in denen wir die Newsletter-Empfänger auf Seiten im Webangebot von CleverReach weiterleiten, z. B. bei Aufruf des Newsletters im Browser. In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass auf den Webseiten von CleverReach ggf. Instrumente zur Webanalyse eingesetzt werden, auf deren Datenerhebung wir keinen Einfluss haben.

Empfang personalisierter Inhalte

Bei der Anmeldung zum Newsletter haben Sie die Möglichkeit, uns zusätzlich die Einwilligung in den Erhalt personalisierter Inhalte zu erteilen. Im Falle Ihrer Einwilligung ermöglichen Sie uns die Erhebung und Analyse bestimmter Daten in Bezug auf Ihre Nutzung unseres Newsletter-Angebots. Diese sind:

  • von Ihnen geöffnete Newsletter-E-Mails
  • Zeitpunkt der Öffnung
  • genutzter E-Mail-Client
  • in Newsletter-E-Mails geklickte Links
  • ggf. nach dem Klick auf unserer Website getätigte Handlungen (z. B. Downloads)

Die erhobenen Daten dienen uns dazu, Newsletter-Inhalte auf Ihre individuellen Interessen zuzuschneiden. Die Verarbeitung dieser Informationen erfolgt weitestgehend automatisiert; eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

Hinweis: Auch ohne Ihre Einwilligung in den Empfang personalisierter Inhalte wird CleverReach technisch bedingt möglicherweise in der Lage sein, bestimmte Merkmale Ihres Nutzungsverhaltens in Bezug auf den Newsletter-Empfang zu ermitteln. Hierauf haben wir keinen Einfluss.

Weitere Informationen zur Datenanalyse durch CleverReach-Newsletter erhalten Sie unter https://www.cleverreach.com/de/funktionen/reporting-und-tracking/.

Newsletter abbestellen (Widerruf der Einwilligung)

Wenn Sie eine Datenanalyse durch CleverReach vollständig unterbinden wollen, müssen Sie den E-Mail-Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletter-Nachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Alternativ können Sie Ihre Einwilligung in den Empfang des Newsletters oder die Erfassung von Daten zum Versand personalisierter Inhalte auch jederzeit durch eine formlose E-Mail an uns oder durch eine Mitteilung über unser Kontaktformular kostenfrei für die Zukunft widerrufen. Auf diesen Wegen können Sie ebenso Ihr Recht auf Widerspruch wahrnehmen, wenn die Verarbeitung aufgrund unserer berechtigten Interessen stattfindet.

Die Verarbeitung der in das Newsletter-Anmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die Verarbeitung Ihrer Daten zum Versand personalisierter Inhalte erfolgt auf Grundlage Ihrer zusätzlichen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Der Einsatz des Versanddienstleisters CleverReach, die Durchführung statistischer Erhebungen und Analysen sowie die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unsere berechtigten Interessen richten sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newsletter- und E-Mail-Systems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht.

Wenn Sie auf unserer Internetseite Dienstleistungen erwerben, kann Ihre E-Mail-Adresse durch uns für den Versand eines Newsletters verwendet werden. In einem solchen Fall wird über den Newsletter ausschließlich Direktwerbung für eigene ähnliche Dienstleistungen versendet. Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters infolge des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen ist § 7 Abs. 3 UWG. Dem Empfang von Direktwerbung können Sie jederzeit per formloser E-Mail an uns widersprechen.

Auftragsverarbeitung: Wir haben mit CleverReach einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung personenbezogener Daten abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von CleverReach vollständig um.

Verwendung von Cookies

Bei der Nutzung dieser Website werden so genannte „Cookies“ gesetzt. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, dem Besucher eine individuellere Präsentation der Website zu ermöglichen, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies”. Nach Verlassen der Seite und Schließen Ihres Browsers werden diese Cookies in der Regel automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Unter Umständen ist Ihnen dann jedoch nicht der volle Funktionsumfang unserer Website zugänglich. Informationen zu den Cookie-Einstellungen Ihres Browser entnehmen Sie bitte den entsprechenden Hilfe-/Infoseiten Ihres Browser.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Zur Analyse von Website-Besuchen und Optimierung unseres Angebots nutzen wir auf unseren Seiten die Dienste von anderen Unternehmen, wobei so genannte „Drittanbieter-Cookies“ gespeichert werden. Diese werden in dieser Datenschutzerklärung unter „Verwendete Cookies und Funktionen von Drittanbietern“ gesondert behandelt. Wir möchten Sie auf die Möglichkeit hinweisen, dass Sie viele Online-Anzeigen-Cookies von Unternehmen über diese Webseiten verwalten können: http://www.youronlinechoices.com/de (für den Europäischen Raum) und http://www.aboutads.info/choices/ (US-amerikanisch).

5. Organisatorische und technische Sicherheitsvorkehrungen

Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten streng vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Alle unsere Mitarbeiter sind auf das Datengeheimnis verpflichtet worden. Die Zugriffsberechtigungen auf interne Anwendungen sind auf die unmittelbaren Belange der einzelnen Funktionsbereiche eingeschränkt; der Zugriff erfordert individuelle Authentisierung.

Unsere Sicherheitsvorkehrungen entsprechen dem aktuellen Stand der Technik und erfüllen hohe, anerkannte Industriestandards. Unsere Server stehen in Deutschland und unterliegen den strengen deutschen Standards bei Datenschutz und -sicherheit.

Damit die Daten, die Sie an uns übermitteln möchten (z. B. über das Kontaktformular), nicht von Dritten mitgelesen werden, haben wir auf unserer Seite die TLS-Verschlüsselung aktiviert. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie am „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wir weisen jedoch darauf hin, dass ein lückenloser Schutz vor dem Zugriff durch Dritte bei internetbasierter Datenübertragung nicht möglich ist.

Externes Hosting

Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Webseitenzugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit unserem Hoster geschlossen.

6. Verlinkung zu anderen Internetseiten

Unsere Website enthält Verlinkungen zu anderen Websites, auf die sich diese Erklärung zum Datenschutz nicht erstreckt. Die verlinkten externen Seiten halten jeweils eigene Datenschutzrichtlinien und Verfahren bereit, auf die wir keinen Einfluss haben.

Social Media

Unsere Website verlinkt zu Services der sozialen Netzwerke LinkedIn, Twitter, Xing. Wir haben keine Social Plugins der Diensteanbieter eingebunden, daher werden beim Besuch unserer Website keine Daten an die Social Media Anbieter übertragen. Erst wenn Sie eine der Verlinkungen oder verlinkten Grafiken anklicken, werden Daten an den jeweiligen Diensteanbieter übertragen und von diesem gespeichert. Wenn Sie nicht möchten, dass Anbieter von Social Media bei denen Sie registriert sind, Daten über Sie sammeln und mit Ihren Mitgliedsdaten verknüpfen, loggen Sie sich vor Anklicken der Social Media Verlinkung bitte aus Ihrem Social Media Mitgliedskonto aus. Weitere Informationen zur Erhebung, Verarbeitung, Nutzung sowie Ihren Rechten und Schutzmöglichkeiten entnehmen Sie bitte den Datenschutzerklärungen der einzelnen Anbieter von Social Media.

7. Verwendete Cookies und Funktionen von Drittanbietern

Webanalyse durch Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Ireland Limited (“Google”), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Analytics verwendet Cookies. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die durch Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Auftrag von EARSandEYES wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Berichte über Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.

IP-Anonymisierung

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Nach Angabe von Google wird die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Datenerfassung durch Google Analytics unterbinden

Sie können die Speicherung von Cookies grundsätzlich durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Übermittlung der durch Cookies von Google Analytics erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Widerspruch gegen Datenerfassung

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren. Dies ist die empfohlene Vorgehensweise für Besuche auf mobilen Endgeräten. Bitte beachten Sie, dass Sie der Erfassung erneut widersprechen müssen, wenn Sie die Cookies in Ihrem Browser entfernen.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie unter https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de und unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Bei Google gespeicherte Daten auf Nutzer- und Ereignisebene, die mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. UserID) oder Werbe-IDs (z. B. DoubleClick-Cookies, Android-Werbe-ID) verknüpft sind, werden nach 14 Monaten anonymisiert bzw. gelöscht. Details hierzu ersehen Sie unter folgendem Link: https://support.google.com/analytics/answer/7667196?hl=d

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Auftragsverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Google reCAPTCHA

Wir nutzen “Google reCAPTCHA” (im Folgenden “reCAPTCHA”) auf unseren Websites. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe in einem Kontaktformular auf unserer Website durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA entnehmen Sie den Google-Datenschutzbestimmungen und den Google Nutzungsbedingungen unter folgenden Links: https://policies.google.com/privacy?hl=de und https://policies.google.com/terms?hl=de.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen.

Videoangebote von YouTube

Unsere Website nutzt Plugins von YouTube. Betreiber der Seiten ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

EARSandEYES verwendet bei der Einbindung der Videos den „erweiterten Datenschutzmodus“. Dieser Modus bewirkt laut YouTube, dass YouTube keine Informationen über die Besucher auf dieser Website speichert, bevor diese sich das Video ansehen. Die Weitergabe von Daten an YouTube-Partner wird durch den erweiterten Datenschutzmodus hingegen nicht zwingend ausgeschlossen. So stellt YouTube – unabhängig davon, ob Sie sich ein Video ansehen – eine Verbindung zum Google DoubleClick-Netzwerk her.

Sobald Sie ein YouTube-Video auf unserer Website starten, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Des Weiteren kann YouTube nach Starten eines Videos verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern. Mit Hilfe dieser Cookies kann YouTube Informationen über Besucher dieser Website erhalten. Diese Informationen werden u. a. verwendet, um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuchen vorzubeugen. Die Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.

Gegebenenfalls können nach dem Start eines YouTube-Videos weitere Datenverarbeitungsvorgänge ausgelöst werden, auf die wir keinen Einfluss haben. Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in Ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

8. Aktualisierung

Unsere Datenschutzerklärung kann sich aufgrund gesetzlicher Vorgaben sowie der Weiterentwicklung unseres Webauftritts und damit verbundenen neuen Dienstleistungen, technischen Verfahren oder Datenschutzmaßnahmen ändern. Wir behalten uns deshalb vor, unsere Erklärung an dieser Stelle jederzeit den Änderungen anzupassen. In dem Fall werden wir Sie an diesem Ort, gegebenenfalls auch per E-Mail oder durch einen Hinweis auf unserer Website über die Änderungen informieren. Die vorliegende Version hat den aktuellen Stand von November 2019.

9. Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten öffentlich zugängliche Profile in sozialen Netzwerken. Die im Einzelnen von uns genutzten sozialen Netzwerke finden Sie weiter unten.

Soziale Netzwerke wie Facebook, Google+ etc. können Ihr Nutzerverhalten in der Regel umfassend analysieren, wenn Sie deren Webseite oder eine Webseite mit integrierten Social-Media-Inhalten (z.B. Like-Buttons oder Werbebannern) besuchen. Durch den Besuch unserer Social-Media-Präsenzen werden zahlreiche datenschutzrelevante Verarbeitungsvorgänge ausgelöst. Im Einzelnen:

Wenn Sie in Ihrem Social-Media-Account eingeloggt sind und unsere Social-Media-Präsenz besuchen, kann der Betreiber des Social-Media-Portals diesen Besuch Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Ihre personenbezogenen Daten können unter Umständen aber auch dann erfasst werden, wenn Sie nicht eingeloggt sind oder keinen Account beim jeweiligen Social-Media-Portal besitzen. Diese Datenerfassung erfolgt in diesem Fall beispielsweise über Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder durch Erfassung Ihrer IP-Adresse.

Mit Hilfe der so erfassten Daten können die Betreiber der Social-Media-Portale Nutzerprofile erstellen, in denen Ihre Präferenzen und Interessen hinterlegt sind. Auf diese Weise kann Ihnen interessenbezogene Werbung in- und außerhalb der jeweiligen Social-Media-Präsenz angezeigt werden. Sofern Sie über einen Account beim jeweiligen sozialen Netzwerk verfügen, kann die interessenbezogene Werbung auf allen Geräten angezeigt werden, auf denen Sie eingeloggt sind oder eingeloggt waren.

Bitte beachten Sie außerdem, dass wir nicht alle Verarbeitungsprozesse auf den Social-Media-Portalen nachvollziehen können. Je nach Anbieter können daher ggf. weitere Verarbeitungsvorgänge von den Betreibern der Social-Media-Portale durchgeführt werden. Details hierzu entnehmen Sie den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Social-Media-Portale.

Unsere Social-Media-Auftritte sollen eine möglichst umfassende Präsenz im Internet gewährleisten. Hierbei handelt es sich um ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die von den sozialen Netzwerken initiierten Analyseprozesse beruhen ggf. auf abweichenden Rechtsgrundlagen, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke anzugeben sind (z.B. Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Verantwortlicher und Geltendmachung von Rechten

Wenn Sie einen unserer Social-Media-Auftritte (z.B. Facebook) besuchen, sind wir gemeinsam mit dem Betreiber der Social-Media-Plattform für die bei diesem Besuch ausgelösten Datenverarbeitungsvorgänge verantwortlich. Sie können Ihre Rechte (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Beschwerde) grundsätzlich sowohl ggü. uns als auch ggü. dem Betreiber des jeweiligen Social-Media-Portals (z.B. ggü. Facebook) geltend machen.

Bitte beachten Sie, dass wir trotz der gemeinsamen Verantwortlichkeit mit den Social-Media-Portal-Betreibern nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der Social-Media-Portale haben. Unsere Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters.

Speicherdauer

Die unmittelbar von uns über die Social-Media-Präsenz erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald der Zweck für ihre Speicherung entfällt, Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insb. Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der sozialen Netzwerke (z.B. in deren Datenschutzerklärung, siehe unten).

Soziale Netzwerke im Einzelnen

Twitter

Wir nutzen den Kurznachrichtendienst Twitter. Anbieter ist die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Twitter verfügt über eine Zertifizierung nach dem EU-US-Privacy-Shield.

Sie können Ihre Twitter-Datenschutzeinstellungen selbstständig in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein:
https://twitter.com/personalization

Details entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Twitter:
https://twitter.com/de/privacy

XING

Wir verfügen über ein Profil bei XING. Anbieter ist die XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland. Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von XING:
https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

LinkedIn

Wir verfügen über ein Profil bei LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland. LinkedIn verfügt über eine Zertifizierung nach dem EU-US-Privacy-Shield. LinkedIn verwendet Werbecookies.

Wenn Sie LinkedIn-Werbe-Cookies deaktivieren möchten, nutzen Sie bitte folgenden Link:
https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out

Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von LinkedIn:
https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Aktuelle Infos direkt in die Mailbox

Wir beraten Sie gern!