(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){(i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o),m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)})(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', 'UA-3014811-1', 'auto'); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('send', 'pageview');

Webinar: Packungsdesign, Preis, Portfolio – effizient optimieren mit dem virtuellen Regal

Webinar mit EARSandEYES Client Service Director Frank Zander am 10.09.2020 um 11:00 Uhr. Bild: EARSandEYES

Die Wirkung von Marketing-Mix-Elementen wie Packung und Preis auf die Abverkäufe lässt sich immer noch am besten am POS und im realen Wettbewerbsumfeld selbst überprüfen. Doch im realen Markt hat das seinen Preis – insbesondere, wenn mehrere Designrouten, Preispunkte o. ä. überprüft werden sollen.

Online-basierte Ansätze haben auch ihren Preis, jedoch einen deutlich niedrigeren, und haben sich auch deshalb seit langem etabliert. Doch der Preis ist nicht alles, schon gar nicht in Deutschland – und online ist auch nicht gleich online. Die Ergebnisse solcher Studien hängen auch von der Qualität des Regals, der Darstellung der Produkte und Preise sowie vom virtuellen Einkaufsprozess selbst ab.

Präzision ist also gefragt, kann doch, zum Beispiel, eine einprozentige Preiserhöhung die Marge um zehn Prozent erhöhen. Anhand der Ergebnisse zweier Vergleichsstudien erfahren Sie in diesem Webinar zunächst, wie genau Abverkäufe mit Hilfe eines virtuellen Regals ermittelt werden können und wie ein virtueller Einkaufsprozess bestenfalls abläuft.

Der Schwerpunkt des Webinars liegt dann im Aufzeigen,

  • welche Ihrer gezielten Fragestellungen präzise mit Hilfe eines Regal basierten Ansatzes beantwortet werden,
  • welche Best Practice-Ansätze sich bewährt haben und
  • wie Sie von den Ergebnissen und Erkenntnissen profitieren werden.

Eingegangen wird u. a. auf die Überprüfung des Packungsdesigns, die Ermittlung des optimalen Preises sowie auf Sortimentsanalysen (ideale Größe, Zusammensetzung einer Linie), Portfoliooptimierungen (veränderte Preis-Mengenverhältnisse) und ihre Wirkung auf die Abverkäufe.

Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von den vielfältigen Erfahrungen, die EARSandEYES mit virtuellen Regalen sammeln konnte!

10.09.2020 | 11:00 Uhr | Expertenvortrag | kostenfrei | 40 Minuten

Über den Referenten

Der Diplom-Politologe Frank Zander ist seit 2012 bei EARSandEYES als Client Service Director und Teamleiter tätig, sieht sich selbst aber eher in der Verantwortlichkeit des sich stetig entwickelnden „Kundenverstehers“. Die Schwerpunkte seiner mehr als 25-jährigen Tätigkeit in der Marktforschung und Beratung liegen im systematischen Innovationsmanagement und der Neuproduktentwicklung, dem Marketing-Mix sowie der Markenführung und Grundlagenforschung.

Zur Anmeldung
Diese Website verwendet Cookies, unter anderem zur Reichweitenmessung. Nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Nutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Ohne Cookies fortfahren", um mit den Standardeinstellungen fortzufahren (Tracking Cookies deaktiviert). Klicken Sie für weitere Details auf "Einstellungen". Einstellungen Ohne Cookies fortfahren

Tracking Cookies

Diese Seite verwendet Google Analytics zur anonymisierten Reichweitenmessung. Hier haben Sie die Möglichkeit, die Speicherung zugehöriger Cookies zu erlauben bzw. zu unterbinden. Details hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie unter anderem Ihre Einwilligung in die Cookie-Speicherung jederzeit kostenfrei widerrufen.