(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){(i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o),m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)})(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', 'UA-3014811-1', 'auto'); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('send', 'pageview');

Webinar: Marketing-Budgets optimal verteilen mit dem TouchPoint-Optimizer

  • Webinar TouchPoint-Optimizer

Webinar mit EARSandEYES Client Service Director Esther Hestermann am 12.11.2020 um 11:00 Uhr. Bild: EARSandEYES

Das Wissen um die Reichweite einzelner Touchpoints, ihre Wirkstärke und die optimale Touchpoint-Kombination bildet die Grundlage für eine effiziente Verteilung des Marketing-Budgets. Wer sich mit Shopper Research beschäftigt, weiß jedoch: Kein Konsument ist eindimensional – unsere Entscheidungsprozesse verlaufen auf vielfältige und komplexe Art und Weise.

Vor allem bei schnelldrehenden Produkten spielen unbewusste, neuropsychologische und habitualisierte Einflüsse auf die Kaufentscheidung eine zentrale Rolle. Neben passiven Messmethoden und verhaltenswissenschaftlichen Erkenntnissen liefern hier Markt- und Mediadaten mitunter Aufschluss über diese Touchpoints als relevante Kaufparameter.

Was aber, wenn man sich in weniger impulsgetriebenen Kategorien bewegt? Kategorien, die stärker involvierte und reflektierte Entscheidungsprozesse voraussetzen, wie etwa gesundheitsbezogene Produkte oder Bank- und Finanzdienstleistungen?

Hier wird der Kaufprozess stärker auch durch kognitive, rationalisierte Faktoren bestimmt und die Consumer Journey beinhaltet eine Vielzahl sehr unterschiedlicher Touchpoints: Neben den klassischen above-the-line Touchpoints sind hier oft noch andere relevant, wie beispielsweise Fachhändler, Gesundheitsexperten oder Berater. Gatekeeper, die zum Teil über einen Außendienst bespielt werden, um ihr Empfehlungsverhalten zugunsten der gewünschten Produkte zu lenken.

Relevante Touchpoints im Offline- wie im Online-Kanal spielen hier häufig dynamisch zusammen. Für die ganzheitliche Betrachtung aller möglichen relevanten Touchpoints fehlt daher oft eine einheitliche, umfassende Datenquelle. Die Bestimmung von Reichweite und Wirkstärke zur Optimierung der Allokation des Marketingbudgets über alle Quellen hinweg ist eine Herausforderung.

Eine Lösung bietet hier ein Consumer-Insight-basiertes Planungstool, welches wir in diesem Web-Seminar vorstellen wollen: Der EARSandEYES TouchPoint-Optimizer.

Hier geht es darum, den Shopper, Patienten oder Kunden auf seiner Reise ganzheitlich zu verstehen.

Basierend auf einem Forschungsansatz, mit dem EARSandEYES und Beiersdorf/Eucerin in Kooperation mit IfaD und der University of Applied Sciences Europe den diesjährigen BVM Innovationspreis gewonnen haben, liefert der TouchPoint-Optimizer Insights zur Consumer Journey hinsichtlich der Touchpoint-Reichweiten, der Wirkstärke und der optimalen Touchpoint-Kombination. Dies ermöglicht eine effiziente Touchpoint-Budgetplanung auch in anspruchsvollen Produktkategorien. Die Auswirkungen unterschiedlicher Budget-Verteilungen auf die Reichweite einzelner Touchpoints lassen sich einfach simulieren.

In diesem Web-Seminar erhalten Sie

  • wertvolle Tipps für die Optimierung Ihrer Customer Journey und Allokation von Marketing-Budgets,
  • lebensnahe Beispiele für den Einsatz des TouchPoint-Optimizers in der Praxis, sowie
  • eine methodische Einführung in den preisgekrönten Forschungsansatz.

Melden Sie sich jetzt an, wir freuen uns auf Sie!

12.11.2020 | 11:00 Uhr | Expertenvortrag | kostenfrei | 40 Minuten

Über die Referentin

Esther Hestermann ist seit über 15 Jahren in der Marketingforschung tätig. Beim Hamburger Marktforschungsinstitut EARSandEYES leitet sie ein quantitatives Forscherinnenteam, in dem ganzheitlich zu Marketingthemen geforscht wird.

Das beinhaltet Innovationsforschung genauso wie strategische Marken- und Grundlagenforschung. Insbesondere Fragen der Consumer Journey und des Shopper Verhaltens bei nicht rein impulsgetriebenen Kaufprozessen sind ihr aufgrund ihrer langjährigen OTC Forschungserfahrung vertraut.

Zur Anmeldung
Diese Website verwendet Cookies, unter anderem zur Reichweitenmessung. Nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Nutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Ohne Cookies fortfahren", um mit den Standardeinstellungen fortzufahren (Tracking Cookies deaktiviert). Klicken Sie für weitere Details auf "Einstellungen". Einstellungen Ohne Cookies fortfahren

Tracking Cookies

Diese Seite verwendet Google Analytics zur anonymisierten Reichweitenmessung. Hier haben Sie die Möglichkeit, die Speicherung zugehöriger Cookies zu erlauben bzw. zu unterbinden. Details hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie unter anderem Ihre Einwilligung in die Cookie-Speicherung jederzeit kostenfrei widerrufen.