// (function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){(i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o),m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)})(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); // ga('create', 'UA-3014811-1', 'auto'); // ga('set', 'anonymizeIp', true); // ga('send', 'pageview');

Wie künstliche Intelligenz das Recruiting verbessern kann

Dieser Beitrag erschien bei Business Punk.

Der Einsatz von KI und HR Analytics wird in Zukunft viele Branchen nachhaltig verändern. Auch HR-Prozesse sind davon nicht ausgenommen. Entscheiden also bald Algorithmen, wer eingestellt wird und wer nicht? Es gibt gute Gründe, keine Angst zu haben.

[…]

Es verwundert also nicht wirklich, dass in Recruiting-Prozessen Faktoren wie Alter, Geschlecht, Aussehen oder Herkunft immer noch eine nicht ganz unwichtige Rolle spielen. Darauf deuten auch die Ergebnisse einer Umfrage des Marktforschungs­instituts EARSandEYES aus dem letzten Jahr hin: Gut die Hälfte aller Befragten gaben an, sich schon einmal im Verlauf eines Bewerbungsverfahrens diskriminiert gefühlt zu haben, unter den befragten Frauen lag der Anteil sogar noch höher.

25. April 2019|
Diese Website verwendet Cookies, unter anderem zur Reichweitenmessung. Nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Nutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Ohne Cookies fortfahren", um mit den Standardeinstellungen fortzufahren (Tracking Cookies deaktiviert). Klicken Sie für weitere Details auf "Einstellungen". Einstellungen Ohne Cookies fortfahren

Tracking Cookies

Diese Seite verwendet Google Analytics zur anonymisierten Reichweitenmessung. Hier haben Sie die Möglichkeit, die Speicherung zugehöriger Cookies zu erlauben bzw. zu unterbinden. Details hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie unter anderem Ihre Einwilligung in die Cookie-Speicherung jederzeit kostenfrei widerrufen.