Versand­apotheken sind fester Teil deutscher Gesundheits­versorgung

Bundesverband Deutscher Versandapotheken (BVDVA), Berlin, 28. Februar 2017 – Repräsentative Umfrage zum Arzneiversand, Teil 4

  • 96 Prozent der Befragten kennen Versandapotheken
  • 88 Prozent der Befragten, denken an Versandapotheken, wenn sie Arzneien brauchen
  • Barrieren bei der Bestellung sind Lieferzeiten und Rezepteinreichung

96 Prozent der Teilnehmer an der Umfrage „Monitor Online-Health“ kennen Versandapotheken und 88 Prozent denken an Versandapotheken, wenn sie Arzneien benötigen. Befragt hat das Meinungsforschungsinstitut EARSandEYES 1.000 volljährige Deutsche in einem repräsentativen Bevölkerungsquerschnitt. „Die Ergebnisse zeigen, dass Versandapotheken bei den Patienten als fester Teil des deutschen Gesundheitswesens wahrgenommen werden“, sagt Christian Buse, Apotheker und Vorstand des BVDVA. „Den Arzneiversand zu verbieten erscheint als Aktion, die die Gewohnheiten der Bevölkerung schlicht missachtet.“

<…>

Über die Umfrage „Monitor Online-Health“

Die vom BVDVA in Auftrag gegebene Umfrage wurde von EARSandEYES im Dezember 2016 durchgeführt. Interviewt wurden online 1.000 erwachsene, in Deutschland lebende Personen.

Lesen Sie den ganzen Artikel auf der Seite des BVDVA

Download

Der EARSandEYES Studienreport zum Download als PDF

28. Februar 2017|