Unternehmerinnen für Großteil der Kinderbetreuung zuständig

Dieser Beitrag erschien bei AFP.

AFP (Berlin) – Auch bei selbstständigen Unternehmerinnen ist die Kinderbetreuung größtenteils Frauensache. In einer am Dienstag vorgestellten Umfrage des Verbands deutscher Unternehmerinnen (VdU) gaben 57 Prozent der Teilnehmerinnen mit Kindern an, dass sie den Nachwuchs überwiegend selbst betreuen. Lediglich 5 Prozent sagten, dass diese Aufgaben überwiegend ihr Partner übernehme. Eine gleichmäßige Aufteilung zwischen beiden Partnern gaben 26 Prozent an.

Von den 274 befragten Frauen gaben etwa zwei Drittel (66 Prozent) an, dass sie während ihrer Selbstständigkeit minderjährige Kinder haben oder hatten. Dabei gingen 45 Prozent für mehr als einen Monat in Elternzeit. Lediglich 2 Prozent der Frauen gaben an, dass ihr Partner Elternzeit nimmt oder genommen hat.

[…]

Für die Erhebung hatte das Marktforschungsinstitut Earsandeyes im Januar und im Februar 274 Unternehmerinnen im Auftrag des VdU und der Deutschen Bank via Internet befragt. Im VdU sind rund 1600 Unternehmerinnen organisiert.

Artikel dazu z. B. bei Freenet, finanzen.net, Zeit.de

5. April 2016|