Social Bots – ist unsere Meinung am Ende gar nicht von uns?

NEON (BVM), Februar 2017 – Dass Meinungen im Netz u.U. manipuliert sind, wurde schon öfter berichtet. Ist das nur auf Autokraten beschränkt („Putin-Trolle“)? Oder Intstrumentarium aller Interessengruppen? Ist das Thema auch in der Bevölkerung angekommen bzw. wird es für relevant erachtet? Dies ist nur teilweise der Fall:

  • Während 64% der Männer schon einmal von Social Bots gehört haben, bejahen das nur 41% der Frauen.
  • Die Wirkung wird aber in beiden Geschlechtsgruppen ähnlich eingeschätzt: Knapp 60% gehen von einem geringen Einfluss bei der nächsten Bundestagswahl aus, knapp ein Viertel von einem hohen Einfluss und knapp 20 % von gar keinem.
  • Die Mehrheit – auch jüngere Befragte – sind der Ansicht, dass dieses Problem insbesondere junge Menschen betrifft.

NEON-Trendfrage

Die BVM-Fachgruppe NEON spürt in regelmäßigen Abständen aktuellen digitalen Trends nach. Dazu gehören seit Anfang 2017 auch regelmäßige Konsumentenbefragungen. Wie nehmen Konsumenten Themen war, die im Marketing bereits intensiv diskutiert werden oder gar als gesetzt gelten. Bleiben Sie am Ball – mit dem BVM.

Die NEON-Trendfrage wurde im EARSandEYES-Webshuttle [1.000 Befragte, internetrepräsentativ nach Alter und Geschlecht quotiert: geschlossener, qualitätskontrollierter EARSandEYES-Accesspool] durchgeführt.

Zum Artikel

26. Februar 2017|