Marken konsumentenzentriert managen – zum Beispiel: Flensburger

Erschienen in New Business 22/2018 (www.new-business.de)

Wie automatisierte Marktforschung strategische Entscheidungsprozesse unterstützt und die Kommunikation zwischen Agentur und Kunden begünstigt, zeigt ein Praxisbeispiel der Flensburger Brauerei.

Von Dr. Ella Jurowskaja, Unit Manager Automated Research bei EARSandEYES, Hamburg.

Die Marktforschungspraxis bietet zahlreiche methodische Ansätze, die als Schulterblick im Rahmen einer Kampagnenentwicklung sinnvoll sind, um das konzeptionelle Fundament der Markenstrategie zu validieren. Mithilfe von Pretests wird bereits in der Konzeptphase überprüft, wie die geplanten Kommunikationsmaßnahmen bei relevanten Zielgruppen ankommen. Mögliche Schwachstellen werden so frühzeitig erkannt und eliminiert. Und auch eventuelle Zweifel seitens des Kunden können rechtzeitig beseitigt werden. Das bestätigt auch Ramona Altenburger, Mitarbeiterin im Innovationsmarketing bei der Flensburger Brauerei. […]

Den vollständigen Beitrag lesen Sie in der „New Business“ (Ausgabe 22/2018) oder hier auf der Website der Account Planning Group Deutschland.

28. Mai 2018|