Immer mehr Lebensmittel werden vorverpackt verkauft

Dieser Beitrag erschien auf marktforschung.de

In Deutschland fallen jährlich über 18 Millionen Tonnen Verpackungsmüll an. Das liegt vor allem daran, dass Lebensmittel bereits vorverpackt werden. Dem Verbraucher ist die Problematik bewusst und er versucht, dem Müllüberfluss entgegenzuwirken.

Gut zwei Dritteln der Verbraucher ist es wichtig, Verpackungsmüll beim Einkauf zu vermeiden. Allerdings scheinen die Möglichkeiten begrenzt zu sein. 70 Prozent der Befragten würden gern beim Einkauf weniger Abfall verursachen, sehen sich aber durch das aktuelle Angebot nicht dazu in der Lage. Das sind Ergebnisse einer Studie von EARSandEYES.

[…]

Den kompletten Beitrag lesen Sie auf marktforschung.de.

2. Oktober 2018|