// (function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){(i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o),m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)})(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); // ga('create', 'UA-3014811-1', 'auto'); // ga('set', 'anonymizeIp', true); // ga('send', 'pageview');

Mehr Selbstbewusstsein unter den Top-Vorsätzen junger Menschen

Ob im Job oder Privatleben: Junge Menschen streben nach Selbstbewusstsein. Bild: Mohamed Hassan / Pixabay

Hamburg, 19. Dezember 2019 – „Selbstbewusster werden“ gehört zu den meistgefassten Vorsätzen von Menschen unter 30 für das kommende Jahr. Das zeigt eine aktuelle Studie des Hamburger Marktforschungsinstituts EARSandEYES, das im November 2019 eine Stichprobe von 1.000 Personen in Deutschland bevölkerungsrepräsentativ zu ihren Plänen für 2020 befragt hat.

Demnach nehmen sich 31 % der Befragten von 16 bis einschließlich 29 Jahren für das kommende Jahr vor, mehr Selbstbewusstsein zu entwickeln. Übertroffen wird dieses Ergebnis nur von den klassischen Neujahrsvorsätzen „mehr Bewegung/Sport treiben“ (49 %) und „gesünder ernähren“ (41 %).

„Dass wir gerade in jüngeren Bevölkerungsgruppen besonders häufig den Vorsatz konkreter persönlicher Entwicklung antreffen, lässt sich auch als Resultat des aktuellen Trends zur Selbstoptimierung interpretieren“, kommentiert Anja Zietzschmann, Senior Account Manager bei EARSandEYES, das Ergebnis.

Deutliche Unterschiede zum Antwortverhalten älterer Bevölkerungsgruppen zeigen sich auch in Sachen Freizeitgestaltung: So nehmen sich 24 % der unter Dreißigjährigen vor, im kommenden Jahr mehr zu reisen – bei den älteren Befragten äußern sich lediglich 16 % entsprechend. Ihre Handy- und Social-Media-Nutzung einschränken wollen 22 % der jüngeren Menschen, was hingegen nur bei jedem zehnten Befragten ab 30 geplant ist.

Über die Studie

Befragungszeitraum: 21.-25. November 2019

Grundgesamtheit: Deutsche Wohnbevölkerung

Stichprobengröße: n = 1.000

Altersgruppe: 16-69 Jahre

Methode: Online-Omnibusbefragung im geschlossenen, qualitätskontrollierten EARSandEYES Accesspool. Bevölkerungsrepräsentative Ergebnisse

19. Dezember 2019|
Diese Website verwendet Cookies, unter anderem zur Reichweitenmessung. Nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Nutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Ohne Cookies fortfahren", um mit den Standardeinstellungen fortzufahren (Tracking Cookies deaktiviert). Klicken Sie für weitere Details auf "Einstellungen". Einstellungen Ohne Cookies fortfahren

Tracking Cookies

Diese Seite verwendet Google Analytics zur anonymisierten Reichweitenmessung. Hier haben Sie die Möglichkeit, die Speicherung zugehöriger Cookies zu erlauben bzw. zu unterbinden. Details hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie unter anderem Ihre Einwilligung in die Cookie-Speicherung jederzeit kostenfrei widerrufen.