// (function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){(i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o),m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)})(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); // ga('create', 'UA-3014811-1', 'auto'); // ga('set', 'anonymizeIp', true); // ga('send', 'pageview');

EARSandEYES und Eucerin gewinnen BVM Innovationspreis 2020

Die "ConPat Journey" setzt sich gegen hochkarätiges Teilnehmerfeld durch

Der Preis der Deutschen Marktforschung (Innovation) geht an die ConPat Journey. Bild: BVM/Konstantin Börner

Hamburg, 11. Juni 2020 – „Die ConPat Journey: Ein neuer Ansatz zur Verteilung von Marketing Budgets“, entwickelt von Eucerin, EARSandEYES, IfaD und University of Applied Sciences Europe, ist das Gewinnerprojekt des diesjährigen Innovationspreises des Berufsverbands Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. (BVM).

Mit der Auszeichnung prämiert der BVM besonders innovative und für den Fortschritt der Branche wichtige Leistungen. Die Verleihung des „wichtigsten deutschen Marktforschungspreises“ (BVM) erfolgte im Rahmen einer Online-Zeremonie am 8. Juni, moderiert durch den Verbandsvorsitzenden Dr. Frank Knapp.

Die Preisträger konnten sich dabei gegen ein hochkarätiges Teilnehmerfeld durchsetzen. Unter zehn Einreichungen, von denen es drei im Vorfeld auf die Shortlist geschafft hatten, entschied sich die Jury unter Leitung von Univ.-Prof. Dr. Andrea Gröppel-Klein am Ende einstimmig für den neuen statistischen Ansatz, der die effiziente Verteilung von Marketing-Budgets auf alle relevanten Touchpoints maßgeblich vereinfachen kann.

Die Jury lobte dabei vor allem die Vielseitigkeit und Praxisnähe der „ConPat Journey“. Sie zeigte sich überzeugt, dass das Verfahren angesichts immer komplexer werdender Werbelandschaften breite Einsatzmöglichkeiten erfahren und in Zukunft von vielen Marken in unterschiedlichen Segmenten angewendet werden könne.

„Mithilfe der ConPat Journey lassen sich Reichweite und Impact von Marketing-Touchpoints sowie davon ausgehend die optimale Verteilung eines gegebenen Budgets bestimmen. Der Impact der jeweiligen Touchpoints wird dabei durch einen leistungsfähigen statistischen Ansatz implizit abgeleitet, wodurch die Abfrage denkbar einfach ist“, umreißt EARSandEYES Research Consultant Sandra Bache die Vorteile der ConPat-Methode. „In einer zunehmend fragmentierten Marketing-Landschaft ist es unerlässlich, kanalübergreifende, also sowohl Online- als auch Offline-Touchpoints in die Analyse einzubeziehen. Klassische Attributions- oder Marketing-Mix-Modelle greifen hier oft nicht.“

Florian Renz (Head of Consumer & Market Intelligence Eucerin) führt aus: „Wir sind dank der ConPat-Methode in der Lage, die Frage nach der Budgetverteilung auf verschiedene Touchpoints systematisch und eindeutig zu beantworten.“

In ihrer Dankesrede stellten die Gewinner den Teamwork-Charakter ihres Projekts heraus. „Dieser Erfolg wäre unmöglich gewesen ohne die kompetente Beteiligung einer ganzen Reihe großartiger Forscherinnen und Forscher“, so Florian Renz. Namentlich nannte er Prof. Dr. Heiko Schimmelpfennig (IfaD), Lea Schurawitzki, Esther Hestermann und Sandra Bache (EARSandEYES) sowie Maike Arendts-Yeoh (Eucerin). Im Besonderen würdigte er Lasse Wolfarth, der den Ansatz als Projektleiter bei EARSandEYES initiierte und heute als Beiersdorf-Kollege die Marktforschung für Hansaplast verantwortet.

„Alle nominierten Beiträge sind sehr stark und auf ihre Weise wertvoll“, kommentiert Sandra Bache. „Wir sind sehr stolz, uns gegen ein so hochkarätiges Teilnehmerfeld behauptet zu haben.“

11. Juni 2020|
Diese Website verwendet Cookies, unter anderem zur Reichweitenmessung. Nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Nutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Ohne Cookies fortfahren", um mit den Standardeinstellungen fortzufahren (Tracking Cookies deaktiviert). Klicken Sie für weitere Details auf "Einstellungen". Einstellungen Ohne Cookies fortfahren

Tracking Cookies

Diese Seite verwendet Google Analytics zur anonymisierten Reichweitenmessung. Hier haben Sie die Möglichkeit, die Speicherung zugehöriger Cookies zu erlauben bzw. zu unterbinden. Details hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie unter anderem Ihre Einwilligung in die Cookie-Speicherung jederzeit kostenfrei widerrufen.