(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){(i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o),m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)})(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', 'UA-3014811-1', 'auto'); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('send', 'pageview');

DigitalBarometer Deutschland: Die Zukunft der Arbeit ist digital

Neuer Gesamtbericht 2020

Die Digitalisierung ist längst in allen Lebensbereichen angekommen. Bild: Rodion Kutsaev/Unsplash

Hamburg, 11. Mai 2020 – Die Digitalisierung gehört zu den zentralen Herausforderungen unserer Zeit. Durch seine Vielschichtigkeit bietet das Thema auch Raum für die Projektion diverser Erwartungen, Hoffnungen, Unsicherheiten und Ängste.

Das DigitalBarometer Deutschland, eine Kooperation des Hamburger Marktforschungsinstituts EARSandEYES und der International School of Management in Köln, will den Wahrnehmungen der Bevölkerung in Bezug auf die Digitalisierung systematisch auf den Grund gehen. Zu diesem Zweck erheben wir halbjährlich die Einstellungen einer bevölkerungsrepräsentativen Stichprobe von 1.000 Personen in Deutschland zu Fragen der Digitalisierung über den EARSandEYES Omnibus.

Seit Beginn des Projekts im Frühjahr 2018 wurden in bislang fünf Messungen Datenpunkte zu Aspekten wie der Digitalisierung von Arbeit und Beruf, Privatleben, Wirtschaft und Politik erhoben. Aus diesen Daten ergibt sich ein umfangreiches Stimmungsbild zum Stand der digitalen Revolution in Deutschland.

Im neuen Gesamtbericht befassen wir uns schwerpunktmäßig mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf das Arbeits- und Berufsleben der Deutschen. Die Automatisierung von Arbeitsvorgängen durch Algorithmen, aber auch Schlüsseltechnologien wie die Künstliche Intelligenz bedrohen ganze Wirtschaftssektoren, gleichzeitig werden durch sie zahlreiche Stellen neu geschaffen.

Doch auch der Alltag in Berufen, die nicht unmittelbar bedroht sind, verändert sich rapide durch die Entwicklung digitaler Technologien. Im Frühjahr 2020 verleiht die Corona-Krise zahlreichen Facetten des Großthemas „Digitalisierung der Arbeitswelt“ zusätzliche Dringlichkeit – von Remote Work über E-Recruiting bis hin zum Dauerbrenner Datenschutz.

Der Gesamtbericht „DigitalBarometer Deutschland: Die Zukunft der Arbeit ist digital“ vereint die Ergebnisse der ersten fünf Befragungswellen bis zum Frühjahr 2020. Er gibt Einblicke in die Wahrnehmungen der Deutschen in Bezug auf die Digitalisierung des Berufslebens, aber auch in ihre Vorbehalte und Erwartungen an Institutionen aus Wirtschaft und Politik.

Der Bericht ist hier kostenfrei nach kurzer Anmeldung zum EARSandEYES-Newsletter erhältlich.

Jetzt zum Newsletter anmelden und den Report zum "DigitalBarometer Deutschland" herunterladen!

Grundlage für Ihre Anmeldung ist unser Datenschutzhinweis.


Noch eine Bitte...

Um Ihnen in Zukunft passende Inhalte empfehlen zu können, würden wir gern bestimmte Informationen über von Ihnen geöffnete Mails und geklickte Links erfassen (Details). Auch diese Einwilligung können Sie jederzeit kostenfrei widerrufen.



11. Mai 2020|