Es gibt keine zweite Chance für einen ersten Eindruck

Für viele Produkte und Produktlinien und Marken ist die Verpackung am POS der einzige und wirksamste Kontaktpunkt mit dem Kunden. Umso wichtiger, dass diese Werbefläche genau das leistet, was gefragt ist: Sowohl auf die Marke einzuzahlen, aber vor allen Dingen auch den Produktverkauf zu steigern.

Eine wesentliche Voraussetzung dafür ist die Durchsetzungsfähigkeit im Wettbewerbsumfeld. Aus diesem Grund bieten wir auch die Packungsoptimierung am virtuellen Verkaufsregal an.

Mit oder ohne Regal, aber immer valide

Muss es schnell gehen und stehen unterschiedliche Designs oder Gestaltungsrouten zur Verfügung, die unabhängig vom Wettbewerbsumfeld getestet werden sollen, bietet sich unsere automatisierte Lösung kvest an.

Packungstest am Regal

Unser Leading Edge Virtual Shelf bietet Ihnen die Möglichkeit, Verpackungen, Preise und Portfoliozusammensetzung direkt im Wettbewerbsumfeld, dabei zu einem günstigen Preis und wenig organisatorischem Aufwand zu testen. Mithilfe des Conjoint-Verfahrens lassen sich verschiedene Szenarien unverzüglich simulieren.

Effekte aufs Markenimage und Optimierungspotenzial

Auf diese Weise erhalten Sie im Rahmen des Regaltests direkt auch Hinweise auf Effekte auf das Markenimage und können direkt Optimierungspotenzial erfassen.

Alternativ: kvest

Muss es schnell gehen und stehen unterschiedliche Designs oder Gestaltungsrouten zur Verfügung, die unabhängig vom Wettbewerbsumfeld getestet werden sollen, bietet sich unsere automatisierte Lösung kvest an.

„Kenngrößen wie der Standout im Regal und damit die Durchsetzungsfähigkeit gegenüber der Konkurrenz lassen sich nur belastbar messen, wenn das relevante Wettbewerbsumfeld ins Testdesign einbezogen wird.“

Frank Zander, Client Service Director bei EARSandEYES

Mehr dazu im Blog:

Zum Blog

Sie möchten mehr erfahren?

Wir freuen uns über Ihren Anruf unter +49 40 822 240-120 – oder schreiben Sie uns!