Konsumenten­verständnis

Sie sind hier: Startseite » Markenführung » Konsumenten­verständnis

Die Bedürfnisse des Konsumenten verstehen

Dreh- und Angelpunkt von Produktentwicklung und -innovation sollte der Konsument sein. Seine Bedürfnisse und Präferenzen, vermittelt über Consumer Insights, geben Unternehmen maßgebliche Impulse für die Steuerung ihrer Marken und eine zielgerichtete Fortentwicklung ihres Portfolios.

  • Wer sind meine aktuellen und potenziellen Kunden?
  • Wie verhalten sie sich und wo liegen ihre (unerfüllten) Bedürfnisse?
  • Wie und warum verwenden (potenzielle) Kunden Produkte und Marken?
  • Welche distinkten Zielgruppen lassen sich charakterisieren?
  • Welche Zielgruppen bieten das größte Potenzial und wie spreche ich sie am besten an?

Einstellung und Verwendung (Usage & Attitude)

Mit dieser Methode eruieren wir für Sie das Konsumverhalten der Verbraucher, indem wir ihren Alltag untersuchen und so ein grundlegendes Verständnis ihrer Einstellungen, Verwendung und Erlebnisse im Umgang mit Produkten und Marken entwickeln.

Bedürfnisse (Needs) und Motivationen

Um für Sie weitreichend relevante Erkenntnisse zu Ihren Kunden zu erarbeiten, gehen wir über das Was, Wann und Wie hinaus, und dem, was Kunden antreibt, auf den Grund. Dabei sollte vor einer unmittelbar verwertbaren Quantifizierung immer die qualitative Exploration von Beweggründen, Bedürfnissen und Wünschen stehen, denn nur so kann ein holistisches und damit valides Konsumentenverständnis entwickelt werden.

Bedürfnislücken (Need Gaps)

Im Rahmen der Need-Gap-Analyse setzen wir die Treiber eines Marktes, einer Kategorie in Beziehung zur tatsächlich wahrgenommenen Leistung von Dienstleistungen oder Produkten. Die Untersuchung ermöglicht Hinweise auf Kundenbedürfnisse, die bislang nicht ausreichend bedient werden und identifiziert damit White Spaces.

Segmentation

Um Kunden entsprechend ihrer Bedürfnisse oder anderer Charakteristika wie persönlichkeitsbildender Faktoren oder Lifestyle effektiv und effizient anzusprechen, ist eine sinnvolle Klassifizierung erforderlich. Wir unterstützen Sie bei der Erarbeitung relevanter Zielgruppen-Segmente.

Auch in diesem Forschungsfeld

Wir beraten Sie gern!

none

Telefon: +49 40 822 240 0