Systematisch mehr erreichen: Unsere Themen für 2019/2020

Aktuelle Neu- und Weiterentwicklungen von EARSandEYES

Wir bleiben neugierig: Es tut sich einiges bei EARSandEYES!

Den Kunden verstehen, um dem Kunden zu helfen: Unter dieser Prämisse richten wir unser Dienstleistungsportfolio konsequent an den Strukturen und Bedürfnissen unserer Auftraggeber aus.

MarketingCircle. Bild: EARSandEYES

Den Rahmen dafür bildet der EARSandEYES MarketingCircle: Er bringt die grundlegenden Entwicklungsphasen von Innovation, Marke und Kommunikation in eine systematische und übersichtliche Form. Doch die Anforderungen unserer Kunden sind nicht statisch, und so entwickeln auch wir unser Angebot stetig weiter. Einige der Lösungen, an denen wir aktuell für Sie arbeiten, möchten wir Ihnen nachfolgend vorstellen.

MINDjournal: Die bessere Alternative zu Fokusgruppen

MindJournal

Consumer Understanding ist der Schlüssel zur Entwicklung erfolgreicher Innovationen. Denn nur, wer die (unerfüllten) Bedürfnisse von Konsumenten kennt, kann zielgerichtet innovieren. Das Fundament für sichere Entscheidungen bildet dabei ein qualitativer Ansatz.

Mit unserem inhouse entwickelten Community-Tool MINDjournal bieten wir unseren Kunden eine vielseitige und leistungsstarke Plattform zur Erhebung qualitativer Daten. In der Reflection-Phase ermöglicht das MINDjournal die Generierung von grundlegenden Erkenntnissen über Konsumenten und Marke im Rahmen von kurzfristig und kostengünstig zu organisierenden Online-Communitys.

Darüber hinaus eignet sich die Plattform auch für die Evaluation, Optimierung und Selektion erfolgversprechender Insights, Ideen und Konzepte. Stimuli jeglicher Art können eingebunden, individuell betrachtet und beurteilt werden – so lassen sich beispielsweise einzelne Elemente eines Kommunikationskonzepts systematisch auf Stärken und Schwächen überprüfen. Eine Beobachtung und Steuerung der Diskussion durch den Kunden ist bei Interesse jederzeit möglich.

In diesem Jahr erscheint das MINDjournal im neuen Design und mit neuen Funktionen.

Den Weg des Kunden verstehen mit CUSTOMERjourney

Customer Journey

Bei welchen Touchpoints zahlt sich eine Investition am stärksten aus? Diese Frage steht im Mittelpunkt unserer Forschung zur Customer Journey. Denn Marketing-Budgets sind begrenzt und Erfolgsstrategien können sich abhängig von Branche und Produkt drastisch unterscheiden.

Die EARSandEYES CUSTOMERjourney liefert Einblicke in Reichweite und Impact der bespielbaren Touchpoints als Grundlage für eine informierte Budgetplanung. Dazu kombiniert sie eine simple, konsumentenfreundliche Abfrage mit intelligenter Statistik: einer Random-Forest-Analyse der Entscheidungsbäume.

Auf diese Weise untersuchen wir gezielt auch sehr spezielle Customer Journeys, wie beispielsweise die Patient Journey mithilfe unseres neu entwickelten Ansatzes „ConPat Journey“.

Damit hilft die EARSandEYES CUSTOMERjourney sowohl, die optimale Strategie für die eigene Marke zu entwickeln als auch, im Wettbewerbsumfeld optimal zu navigieren.

Bessere Innovation mit Cutting-Edge-Ideation

Ideation

Die Ideation-Phase, also die Entwicklung tragfähiger Insights, Ideen und Konzepte bildet einen Fokuspunkt im Innovationsprozess: Hier konvergieren die zuvor erhobenen Erkenntnisse über Markt, Marke und Konsument, werden systematisch verdichtet und dienen wiederum als Ausgangspunkt für Produktentwicklungen, die eng an den Bedürfnissen des Konsumenten ausgerichtet sind.

Unser praxisorientierter Ansatz hilft Kunden dabei, ihre Erkenntnisse aus der Reflection-Phase effizient in passende Ideen und Konzepte zu überführen: In professionell vor- und aufbereiteten Ideenworkshops erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen eine Bandbreite tragfähiger Ideen – in einem Prozess, der gleichzeitig Struktur bietet und kreativen Freiraum lässt. Die interdisziplinäre Zusammenstellung der Teilnehmer stellt zudem eine hohe Akzeptanz und Durchsetzungsfähigkeit innerhalb Ihrer Organisation sicher.

Automatisierte Pretests mit kvest.com

kvest

Das Angebot schneller, unkomplizierter Anzeigen-, Konzept- oder Videotests kommt an! kvest.com, unsere Plattform für automatisierte Pretests, konnte in diesem Jahr bereits mit zahlreichen neuen Features aufwarten – überwiegend realisiert in enger Abstimmung mit unseren Kunden.

Mit seiner großen Auswahl automatisierter Pretests unterstützt kvest.com seine Nutzer vor allem in der Evaluation-Phase sowie in der Finalization-Phase – schnell, einfach und verlässlich.

Besser verkaufen mit dem virtuellen Verkaufsregal

Virtuelles Verkaufsregal

Das von EARSandEYES bereits 2013 entwickelte virtuelle 3D-Regal ist der Ausgangspunkt für unterschiedliche Lösungsangebote wie Packungsdesigntests, Preistests sowie Sortiments- und Portfolio-Optimierungen.

Die detailgetreue Anmutung des Regals sorgt dabei für besonders realitätsnahe Ergebnisse. So lassen sich relevante Parameter ganz einfach im Wettbewerbsumfeld überprüfen: Welches Design aktiviert Ihre Zielgruppe am besten zum Kauf? Welcher Preis maximiert den Umsatz für Ihr Produkt oder Sortiment? Was ist die optimale Kombination von Preispunkten und Packungsgrößen für Ihr Produkt, Ihre Produktlinie oder Ihr Produktportfolio?

Über die isolierte Analyse einzelner Variablen (wie die Marke oder den Preis) hinaus ermöglicht der regalbasierte Conjoint („Shelf Conjoint“) – eine Eigenentwicklung von EARSandEYES – zudem die Optimierung einer Reihe von Variablen im Verbund.

Das Regal ist bereits in zahlreichen unterschiedlichen Ausführungen erhältlich, beispielsweise als Kühl-, Apotheken- und Kassenregal.

30. September 2019|Institut|