Sonne, Strand und Meer sind schonmal eine solide Basis. Bild: Marcos Paulo Prado / Unsplash

Mal angenommen, Geld, Zeit und andere lästige Einschränkungen spielten keine Rolle: Wohin würde Sie Ihr nächster Urlaub führen? Neuseeland? USA? Oder doch eher Deutschland? Mit allen drei Antworten wären Sie in bester Gesellschaft – wie die Auswertung unserer „Traumurlaub“-Befragung zeigt.

„Wie sieht Ihr ganz persönlicher Traumurlaub aus?“ Es war eine scheinbar recht simple Frage, die wir den Teilnehmenden unseres Panels zu Beginn des Sommers gestellt haben. Abseits von den harten Fakten erhofften wir uns so einen kleinen, persönlichen Einblick in die Urlaubsträume der Deutschen: Wohin zieht es die Menschen? Welche Vorstellungen haben sie von einer gelungenen Zeit?

Vor allem wollten wir gern ihre Geschichten hören. Und die haben wir gehört: Weit über 1.000 Antworten haben wir erhalten – von der eher funktionalen Anweisung („2 Wochen Hawaii im 5 Sterne Hotel mit All Inclusive u. viel Luxus“) bis hin zu teils berührenden, oft sehr persönlichen Einblicken in das Leben der Menschen hinter unserem Panel.

Daher möchten wir diese Auswertung auch nicht als quantitative Analyse verstanden wissen, sondern Ihnen eher als eine Art sommerliches Stillleben präsentieren – als kleine Urlaubserinnerung für die Heimgekehrten und mit reichlich Stoff zum Träumen für die Daheimgebliebenen.

Sonne, Strand und Meer: Die Urlaubsträume der Deutschen

Wortwolke Traumurlaub alle Befragten

Auswertung aller offenen Nennungen (zum Vergrößern klicken). Bild: EARSandEYES

Eines wird auf den ersten Blick deutlich: Traumurlaub – das bedeutet für viele Menschen in Deutschland vor allem: Strand und Meer. Entsprechende Begrifflichkeiten häufen sich auffällig. Auch „Sonne“, „Wasser“, „See“ und „Insel“ dürfen in diesem Zusammenhang nicht fehlen. Einen besonderen Stellenwert nimmt zudem die „Ruhe“ ein.

„Drei Wochen Seychellen oder Malediven, das wäre schon was … Ohne Camper natürlich in dem Fall … nur entschleunigen, Strand, Wasser, Sonne .. wundervoll“ (W, 60)

„Campingurlaub in den schottischen Highlands oder Übernachtung in einem Schloss dort. Begleitung wäre mein Mann. Wir würden Schlösser und Burgen besichtigen und die Natur genießen. Absolut wichtig: Ruhe, kein Internet“ (W, 39)

Einen gelungenen Urlaub verbringen viele Befragte im Kreis ihrer Liebsten: Ehemann und Ehefrau, Partner*in oder schlicht Familie tauchen in einer Vielzahl der Nennungen auf.

„Ich würde für 1 Monat nach Japan reisen. Ich würde 2 Wochen in Tokyo verbringen und den Rest der Zeit das Land bereisen. Dabei übernachte ich immer im Hotel. Meine Freundin begleitet mich.“ (M, 22)

Die insgesamt am häufigsten genannten Einzeldestinationen sind Deutschland, Neuseeland, die USA und Italien – aber die Welt ist groß:

„7 Wochen Urlaub im Chalet mit allen Extras, jeweils eine Woche am Alpensee, Karibikstrand, Gebirgswald in Kanada, Irland, Schweden am See und Chaletkomfort auf einem Hausboot in Holland, jeweils mit Direktflug dazwischen“ (M, 43)

Die Lieblingsdestinationen von Frauen und Männern

Auswertung der Nennungen nach Geschlechtern (zum Vergrößern klicken). Bild: EARSandEYES

Große Unterschiede zwischen den Geschlechtern sind auf den ersten Blick nicht auszumachen.

Lediglich beim Blick in die Hitliste der meistgenannten Urlaubsdestinationen offenbaren sich feine Differenzen: Deutschland liegt bei beiden Geschlechtern auf Platz 1, bei den Frauen folgt direkt Neuseeland, während bei den männlichen Befragten die USA die Silbermedaille erringen. An dritter Stelle bei den Männer landet Australien, während bei den Frauen hier die USA landen.

Die Top 10 der Traumurlaubsdestinationen unseres Panels:

Frauen Männer
1. Deutschland Deutschland
2. Neuseeland USA
3. USA Australien
4. Australien Kanada
5. Europa Italien
6. Kanada Neuseeland
7. Karibik Skandinavien
8. Malediven Norwegen
9. Norwegen Island
10. Italien Karibik

Junge Menschen: Entspannen und erleben

Wortwolke Traumurlaub 18-29

Auswertung der offenen Nennungen 18- bis 29-Jähriger (zum Vergrößern klicken). Bild: EARSandEYES

Auch junge Menschen fahren am liebsten mit Partner*in – oder Freunden – ans Meer, genießen die Natur und gönnen sich ein wenig Ruhe. Zudem wollen natürlich die lokalen Sehenswürdigkeiten entdeckt werden. Hauptsache, es ist warm und das Essen ist gut!

„Abseits von Menschenmassen, mit den allerliebsten Menschen. Mit leckerem Essen, viel guter Laune und einem wunderschönen Strand. Ein paar nette Restaurants in der Gegend und der Urlaub ist perfekt.“ (W, 27)

„Ich würde in einer Ferienwohnung auf Hawaii übernachten. Begleiten würde mich meine beste Freundin und wir wurden einen Tauchkurs machen, eine Surfschule besuchen, am Strand chillen, Sehenswürdigkeiten anschauen, wandern gehen, die Natur genießen und die Seele baumeln lassen.“ (W, 25)

Ab 30 steht die Familie im Mittelpunkt

Wortwolke Traumurlaub 30-39

Auswertung der offenen Nennungen 30- bis 39-Jähriger (zum Vergrößern klicken). Bild: EARSandEYES

Für Menschen in ihren Dreißigern steht klar die Familie im Mittelpunkt – keine andere Altersgruppe nennt sie so oft. Die Berge, Wanderung und andere Ausflüge, vor allem aber Natur und viel Ruhe sind dieser Altersgruppe ebenfalls wichtig. Traumdestinationen: Neuseeland, Japan und Australien

„Australien & Neuseeland (im Campervan) oder Schweden (im roten Holzhaus) mit meiner Familie. Unternehmungen: viel in der Natur sein und Sehenswürdigkeiten entdecken“ (M, 37)

„Namibia mit meinem Mann und meiner Tochter. Wir würden einen Roadtrip machen und mehrere Orte bereisen. Wir waren bereits dreimal dort, und die traumhafte Landschaft sowie die Nähe zur Natur auch in den außergewöhnlichen Lodges oder im Dachzelt sind toll. Man kann Einiges erleben, schöne Wanderungen machen und von der Wüste bis zum Meer ist landschaftlich alles dabei.“ (W, 34)

40-59: Außer Pyramiden und Palmen alles da

Wortwolke Traumurlaub 40-59

Auswertung der offenen Nennungen 40- bis 59-Jähriger (zum Vergrößern klicken). Bild: EARSandEYES

Auch Menschen in den besten Lebensjahren machen gern Urlaub: Neben den obligatorischen Zielen Strand und Meer erfreut man sich auch hier in Ruhe an der Natur. Das Gute muss nicht fern liegen: Deutschland liegt auf Platz 1 der meistgenannten Destinationen. Da unternimmt man zum Beispiel auch gern eine Rundreise mit dem Wohnmobil. Aber auch die klassische Weltreise ist im Programm.

„Bin mit Deutschland absolut happy. Außer Pyramiden und Palmen gibts doch Alles und man muss nicht lange Wege mit Zug o. ä. zurücklegen, sondern kann relativ nachhaltig reisen. Es gibt noch so Vieles in Deutschland was ich gerne sehen würde z. B. die sächsische Schweiz, diverse Schlösser und Burgen usw.“ (W, 50)

„Motorradreise von Deutschland bis Japan.“ (M, 52)

Generation 60+: La Dolce Vita in Deutschland

Wortwolke Traumurlaub 60+

Auswertung der offenen Nennungen 60 Jahre und älter (zum Vergrößern klicken). Bild: EARSandEYES

Ganz klar: Urlaub in Deutschland ist angesagt – gerne mit dem Wohnmobil oder in der Ferienwohnung. Hauptsache, man hat Meer, Strand und Natur. Neuseeland und Italien belegen hier die Plätze 2 und 3.

„Würde in Deutschland im Hotel mit meinem Lebensgefährten und Kindern Urlaub an der See machen. 7 Tage reichen“ (W, 66)

„Ich würde am liebsten als Backpacker nach Australien oder Neuseeland reise und zwar alleine, damit ich ganz bei mir selbst bin. Übernachtung im Hostel. Dabei möchte ich möglichst viel sehen, daher mindestens 6 Wochen.“ (W, 68)