// (function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){(i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o),m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)})(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); // ga('create', 'UA-3014811-1', 'auto'); // ga('set', 'anonymizeIp', true); // ga('send', 'pageview');

„Gelebte Customer Centricity dank automatisierter Marktforschung“

Interview mit Senior Account Manager Automated Research Anja Zietzschmann

Geschwindigkeit gehört zu den zentralen Vorteilen automatisierter Lösungen. Bild: Sawyer Bengtson/Unsplash

In ihrem englischsprachigen Webinar am 5. März demonstriert Senior Account Manager Anja Zietzschmann anhand eines internationalen OTC-Cases die Vorteile von automatisierter Marktforschung. Im Interview spricht sie über die Herausforderung der Kommunikation von Tabu-Themen und die konkreten Lösungsansätze, die Plattformen wie kvest bieten.

Anja Zietzschmann
Anja Zietzschmann
verantwortet als Senior Account Manager Automated Research bei EARSandEYES das Portfolio der hauseigenen Pretest-Lösung kvest.com. Zu ihren Kunden gehören internationale Unternehmen, unter anderem aus dem FMCG-Sektor. ◀

„Agile evaluation of consumer perspectives“ lautet der Titel Ihres Webinars am 5. März. Was genau ist unter „agile“ in diesem Zusammenhang zu verstehen?

Automatisierte Tools ermöglichen es Herstellern, die Konsumenten noch frühzeitiger und mit höherer Frequenz in den Produktentwicklungsprozess zu integrieren. Die Folge ist ein iterativer Prozess, bei dem unsere Kunden ihre Entscheidungen in jeder Entwicklungsphase schnell und unkompliziert absichern können – angefangen bei ersten Konzeptideen, über die Umsetzung in Packungsdesigns, Claims, Logos oder Namen bis hin zu Werbekampagnen. Das ist das Agile daran: Automatisierung verkürzt den Zeithorizont und ermöglicht die direkte Integration von Consumer Feedback in die eigenen Entscheidungswege – zwei maßgebliche Schritte auf dem Weg zur „Customer Centricity“ als grundlegender Zielsetzung im Innovationsmanagement.

Grundlage für das Webinar ist ein internationaler Case aus dem OTC-Bereich. Worum geht es dabei?

Wir zeigen am Beispiel einer aktuellen Bewegtbild-Kampagne, wie die Ansprache eines „Tabu-Themas“ mit unterschiedlichen Testimonials in verschiedenen Ländern funktioniert. Das ist insofern ein interessanter Fall, als der Anbieter mit exakt demselben Creative in mehreren europäischen Märkten wirbt und sich damit auch marktspezifische Eigenheiten gut illustrieren lassen.

Entsprechende Daten schnell und lückenlos zu erheben, ist für Hersteller unerlässlich: Es geht darum, herauszufinden, wo Produkte und Kampagnen in neuen Märkten auf Akzeptanz stoßen und wo aufgrund kultureller Unterschiede oder lokaler Marktgegebenheiten Anpassungen globaler Strategien notwendig sind. Sowas kann im Zweifelsfall viel Zeit und Geld sparen.

Warum haben Sie gerade den OTC-Sektor als Beispiel gewählt? Welche Besonderheiten zeichnen den Markt bzw. das Marketing dafür aus?

Wir sehen seit Jahren viele spannende Entwicklungen im OTC-Bereich, dessen Anforderungen an Marketing und Konsumentenforschung zunehmend Gemeinsamkeiten mit dem FMCG-Sektor aufweisen.

Am Beispiel Probiotika, das wir in der Studie aufgreifen, lassen sich eine Reihe von Besonderheiten illustrieren, die charakteristisch für aktuelle Entwicklungen im OTC-Sektor sind. Zweistellige Wachstumsraten in den letzten Jahren zeigen, dass Verbraucher verstärkt auf frei verkäufliche Arznei- oder Nahrungsergänzungsmittel zugreifen, um ihre Gesundheit zu erhalten oder zu verbessern. Diese zunehmende Eigenverantwortlichkeit ist aber auch mit Herausforderungen verbunden – wie etwa einer geeigneten Ansprache bei tabuisierten Indikationen.

Automatisierte Marktforschung ist ein weites Feld. Für welche Anwendungsfälle eignet sich eine Plattform wie kvest besonders?

Kvest eignet sich besonders für Kunden, die sich selbst möglichst wenig mit einer (weiteren) Plattform auseinandersetzen und tool-spezifische Einstellungen aneignen wollen, denn kvest ist besonders intuitiv und einfach zu bedienen. Gleichzeitig bieten wir unseren Kunden Beratung und Support durch erfahrene Marktforscher, worin wir ein echtes Alleinstellungsmerkmal im DIY-Bereich sehen.

Kvest ermöglicht das Testen unterschiedlichster Stimuli sowie Zielgruppen und erlaubt Flexibilität, beispielsweise bei der Gestaltung von Screening- oder Zusatzfragen. Der Kunde geht keine Lizenzbindung ein, was die Flexibilität weiter erhöht.

Kvest ist immer dann relevant, wenn ein standardisiertes, schnelles Vorgehen gewünscht ist, da die vorliegenden Templates den Aufwand für das Set-up minimieren und Ergebnisse sofort im Live-Dashboard verfolgt werden können. Viele unserer Kunden nutzen kvest beispielsweise, um „übers Wochenende“, vor dem Boardmeeting am Montag, noch schnell die aktuellen KPIs zu erheben und dann mit aktuellen Daten in die Entscheidungsrunde zu gehen.

Kostenfreies Webinar (englisch)
Agile evaluation of consumer perspectives with automated market research

Am Donnerstag, den 5. März 2020 um 11 Uhr lädt Senior Account Manager Anja Zietzschmann Sie zum kostenfreien Webinar in englischer Sprache ein. Anhand eines internationalen Cases aus dem OTC-Bereich demonstriert sie die Nutzung automatisierter Marktforschung im Rahmen agiler Arbeitsweisen.

Hier geht es zur Anmeldung

26. Februar 2020|Interview|
Diese Website verwendet Cookies, unter anderem zur Reichweitenmessung. Nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Nutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Ohne Cookies fortfahren", um mit den Standardeinstellungen fortzufahren (Tracking Cookies deaktiviert). Klicken Sie für weitere Details auf "Einstellungen". Einstellungen Ohne Cookies fortfahren

Tracking Cookies

Diese Seite verwendet Google Analytics zur anonymisierten Reichweitenmessung. Hier haben Sie die Möglichkeit, die Speicherung zugehöriger Cookies zu erlauben bzw. zu unterbinden. Details hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie unter anderem Ihre Einwilligung in die Cookie-Speicherung jederzeit kostenfrei widerrufen.